Die Biologin Privatdozentin Dr. Nicole von Wurmb-Schwark und der Mediziner Dr. Thorsten Schwark haben beide weitreichende Erfahrung als Sachverständige im Bereich der allgemeinen Rechtsmedizin (forensische Pathologie, klinische Rechtsmedizin/Gewaltopferuntersuchungen, Alkohologie) bzw. der forensischen Spurenanalytik (Bestimmung von Spurenarten, forensisch-genetische Analysen und Interpretationen, biostatistische Beurteilungen).
Dr. Schwark ist derzeit ärztlicher Leiter des
Ludwig Boltzmann Instituts für klinisch-forensische Bildgebung in Graz, zuvor war er als Oberarzt am Institut für Rechtsmedizin in Kiel tätig. Dr. Nicole von Wurmb-Schwark war Leiterin des Bereiches der Forensischen Spurenanalyse am Institut für Rechtsmedizin in Rostock, von 2001 bis 2015 hatte sie die Leitung des DNA-Labors des Kieler Instituts für Rechtsmedizin inne.
Gemeinsam haben sie eine international anerkannte Forschungsgruppe mit den Schwerpunkten der Minimalspurdiagnostik und der Problematik von Abstammungsgbegutachtungen aufgebaut und diesbezüglich zahlreiche Forschungsarbeiten veröffentlicht.
Seit Juli 2015 bieten sie Ihre langjährige Erfahrung und ihr Wissen selbstständig und dadurch völlig objektiv und uneingeschränkt an.
Dabei richtet sich dieses Angebot an Gerichte, Staatsanwaltschaften, Polizei und Rechtsanwälte ebenso wie an Privatpersonen, die z.B. Beratungsbedarf zum Thema Abstammungsuntersuchungen benötigen.
Dr. med. Thorsten Schwark
Facharzt für Rechtsmedizin
Privatdozentin Dr. rer. nat.
Nicole von Wurmb-Schwark
Fachabstammungsgutachterin DGAB
Spurensachverständige
Angebot zu rechtsmedizinischen Fragestellungen
Lebenslauf
Lebenslauf
Angebot zur Forensischen Genetik (Spuren- und
Abstammungsanalysen, Tiergenetik
)


Ankündigung:
Seit dem 01. Januar 2016 nehmen wir zudem gerne Aufträge zu  
praktischen Analysen, wie z.B. Abstammungsuntersuchungen und  
Spuren-bestimmungen bzw. genetische Typisierungen an. Zusammen  
mit Prof. Dr. Katharina Tiemann und Dr. Markus Tiemann eröffnen wir  
das Labor für Forensische Genetik und Rechtsmedizin am Institut für  
Hämatopathologie in Hamburg.
(c) 2016 by Schwark GbR